HiD Archiv:

Einladung zum Kongress HIV im Dialog 2013 am 20. und 21. September im Berliner Rathaus

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie sehr herzlich zum diesjährigen HIV im Dialog nach Berlin einladen. Dieser in Deutschland einmalige Publikumskongress wird von der Berliner Aidshilfe, dem AK AIDS der niedergelassenen Ärzte Berlin, Vergessen ist ansteckend und dem Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum veranstaltet. Dialogpartner ist das Robert-Koch-Institut. Der Kongress steht auch dieses Jahr wieder unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Wowereit.

Unser Thema dieses Jahr ist:

Heilung - Vielversprechend oder zuviel Versprochen?
Fortschritt und Stillstand der Forschung zu HIV/AIDS und Hepatitis C aus wissenschaftlicher und gesellschaftspolitischer Sicht

Wir wollen versuchen, jenseits der Sensationsmeldungen allgemeinverständlich und kontrovers dem Thema auf den Grund zu gehen. Welche Möglichkeiten eröffnen „Genschere“ und Stammzelltherapie? Erwarten wir vielleicht eine Sensation beim therapeutischen Impfen? Oder können wir in Anbetracht immer effektiverer ART und der daraus wachsenden Lebensqualität für die Betroffenen nicht schon von „Heilung“ sprechen?

HIV im Dialog lebt von der Vielfalt der Teilnehmer und ist zudem für alle kostenfrei zugänglich. Hier teilen sich HIV-Positive mit international ausgewiesenen Spezialisten aus Forschung und Medizin ein Podium. Hier treffen hochrangige Politiker und Vertreter aus den Selbsthilfebewegungen aufeinander und werden von einem interessierten und unkonventionellen Publikum gefordert.

Zur Vereinfachung unserer Planung möchten wir Sie bitten, sich über den nachfolgenden Link anzumelden: Anmeldung

 

Veranstaltungsort: Berliner Rathaus
Berliner Rathaus
Rathausstraße 15
10117 Berlin
mit freundlicher Unterstützung von:
Stiftung Lotto
Arbeitskreis Aids Berlin Berliner Aidshilfe Vivantes - Auguste-Viktoria-Klinikum Vergessen ist ansteckend